Prof. Dr. med. Sven Perner, FRCPath

Universitätsprofessor (W3 in Leitungsposition)

Direktor Pathologie des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,

Campus Lübeck und des Forschungszentrums Borstel, Leibniz-Lungenzentrum

Prof. Dr. med. Sven Perner, FRCPath

Universitätsprofessor (W3 in Leitungsposition)

Direktor Pathologie des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,

Campus Lübeck und des Forschungszentrums Borstel, Leibniz-Lungenzentrum

Über Mich

Hallo! Mein Name ist Sven Roger Perner.
Als Professor für Pathologie bin ich ein akademischer Vollblut-Pathologe mit Begeisterung für Forschung (Krebsforschung), Lehre und Krankenversorgung.

 

Nebenberuflich bin ich Coach, Yoga-Lehrer und Podcaster („Patho aufs Ohr“).

 

Privat verliere ich mich gerne in Bücher und mache alles was mit Bewegung, insbesondere in der Natur, zu tun hat.

  • Alter: 49
  • Wohnsitz: Lübeck, Deutschland
  • Beruf: Universitätsprofessor
    (W3 in Leitungsposition)

    Direktor der Pathologie des Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck und des Forschungszentrums Borstel, Leibniz-Lungenzentrum
  • Adresse: Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck Institut für Pathologie Ratzeburger Allee 160 (Haus 50)
    23538 Lübeck
Forschungsgebiete
  • Translationale Tumorforschung
  • Molekulare Pathogenese und funktionelle Genetik solider Tumoren mit Schwerpunkt Prostatakazinom und Karzinome der Lunge und Atemwege
Impressum
© Copyright 2021 – Klinisch Relevant GbR – All Rights Reserved

.

Resume
ARBEIT
Seit 2015
Universitätsprofessor (W3 in Leitungsposition) und Direktor der Pathologie
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck, Forschungszentrums Borstel, Leibniz-Lungenzentrum
2013 - 2015
Geschäftsführender Oberarzt, Institut für Pathologie
Universitätsklinikum Bonn
2012 - 2013
Oberarzt, Institut für Pathologie
Universitätsklinikum Bonn
2010 - 2015
Vorstandsmitglied des Centrums für Integrierte Onkologie (CIO) Köln Bonn
Universitätsklinikum Bonn
2011 - 2012
Funktionsoberarzt, Institut für Pathologie
Universitätsklinikum Bonn
2010 -2015
Universitätsprofessor (W2 auf Lebenszeit) der Rudolf-Becker-Stiftung
Institut für Pathologie, Universitätsklinikum Bonn
2010 -2015
Leiter der Sektion für Prostatakarzinom-Forschung
Institut für Pathologie, Universitätsklinikum Bonn
2008 - 2010
Emmy-Noether Arbeitsgruppenleiter der DFG, Assistenzarzt
Institut für Pathologie, Universitätsklinikum Tübingen
2007 - 2008
Research Associate Department of Pathology and Laboratory Medicine
Weill Cornell Medical Center, New York, NY
2004 - 2007
Postdoctoral Research Fellow Department of Pathology
Brigham and Women’s Hospital, Harvard Medical School, Boston, MA
1999 - 2004
Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Assistenzarzt
Institut für Pathologie, Universitätsklinikum Ulm
AUSBILDUNG
2014
Hospitation
Heinz-Werner-Seifert-Institut für Dermatopathologie Bonn
2013 und 2014
Hospitation
Referenz- und Konsultationszentrum für Lymphknoten- und Hämatopathologie (Prof. M.-L. Hansmann) Senkenbergisches Institut für Pathologie Universitätsklinikum Frankfurt
2012
Anerkennung zum Facharzt für Pathologie
2009
Lehrbefugnis für das Fach Pathologie
Medizinischen Fakultät der Eberhard-Karls-Universität Tübingen
2008
United States Medical Licensing Examination
Step 2 CS
2008
United States Medical Licensing Examination
Step 2 CK
2007
United States Medical Licensing Examination
Step 1
2003
Promotion zum Doctor medicinae (magna cum laude)
Universität Ulm
1999
Staatsexamen und Approbation zum Arzt
1992 - 1999
Medizinstudium
Universität Ulm
1992 - 1999
Auslandsaufenthalte während des Studiums
Famulatur an der Universitätsklinik für Viszerale Chirurgie, Inselspital Bern
1992 - 1999
Auslandsaufenthalte während des Studiums
Famulatur an der Universitätsklinik für Radiologie, Innsbruck
1992 - 1999
Auslandsaufenthalte während des Studiums
Famulatur in Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe des Northwick Park and St Mark's Hospitals, London
1992 - 1999
Auslandsaufenthalte während des Studiums
PJ-Tertial in der Klinik für Neurochirurgie am Centre Hospitalier Universitaire de Nice (Hôpital Pasteur), Nizza
1991 - 1992
Krankenpflegeschule
Ellwangen
1991
Allgemeine Hochschulreife
Gymnasium Ellwangen

AUSZEICHNUNGEN UND STIPENDIEN

Principal Investigator des Deutschen Zentrums für Lungenerkrankungen (DZL)

2020

Principal Investigator im Airway Research Center North (ARCN) des Deutschen Zentrums für Lungenerkrankungen

2019

Fellow of the Royal College of Pathologists (FRCPath),

2019

Ruf auf W3-Professur für Pathologie (Leitungsposition), Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck und des Forschungszentrums Borstel (Ruf angenommen)

2015

Listenplatz tertio-loco W3-Professur für Pathologie (Leitungsposition), Universitätsklinikum Magdeburg

2015

Wissenschaftspreis der Konrad-Morgenroth-Fördergesellschaft

2015

Rudolf-Virchow-Preis der Deutschen Gesellschaft für Pathologie

2010

Ruf auf eine W2-Professur für Pathologie, Universität Bonn (Ruf angenommen)

2010

Ruf auf eine W2-Professur für Pathologie, Charité Universitätsmedizin Berlin (Ruf abgelehnt)

2010

Ruf auf eine W2-Professur für Diagnostische Molekularpathologie, Universität Erlangen-Nürnberg (Ruf abgelehnt)

2010

Ruf auf eine W2-Professur für Pathologie, Schwerpunkt Molekulare Tumorpathologie, Universität Jena (Ruf abgelehnt)

2010

Württembergischer Krebspreis

2009

Best Paper Award, European Association of Urology (EAU)

2009

Emmy-Noether Programm der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)

2008

Forschungsstipendium des US Department of Defense, USA

2007

Journal of Nuclear Medicine Award for one of the three best clinical investigation papers der Society of Nuclear Medicine (SNM)

2007

Einer der Drei Besten Forschungsbeiträge der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pathologie (DGP)

2007

Team Science Award der American Association for Cancer Research (AACR)

2007

Stowell-Orbison Award der United States and Canadian Association of Pathology (USCAP)

2007

Forschungsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)

2006

Scholar-in-Training Travel and Meeting Award der American Association for Cancer Research (AACR)

2006

Forschungsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)

2005

Startförderung der Universität Ulm

2004

Stipendium zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Pathologie (Deutsche Gesellschaft für Pathologie)

2003

LETZTE PUBLIKATIONEN

Therapy-related transcriptional subtypes in matched primary and recurrent head and neck cancer. Clin Cancer Res. 2021

Weber P, Künstner A, Hess J, Unger K, Marschner S, Idel C, Ribbat-Idel J, Baumeister P, Gires O, Walz C, Rietzler S, Valeanu L, Herkommer T, Kreutzer L, Klymenko O, Drexler G, Kirchner T, Maihöfer C, Ganswindt U, Walch A, Sterr M, Lickert H, Canis M, Rades D, Perner S, Berriel Diaz M, Herzig S, Lauber K, Wollenberg B, Busch H, Belka C, Zitzelsberger H.

Myeloid Leukemia Involvement or Intraocular Inflammation? Histopathological Examination of a Fibrinous Anterior Chamber Membrane. Klin Monbl Augenheilkd. 2021

Brosig A, Ranjbar M, Tharun L, Perner S, von Bubnoff N, Grisanti S, Kakkassery V.

Detection of BRAF V600E mutation in metastatic colorectal carcinoma : A QuIP round robin test. Pathologe. 2021

Jöhrens K, Fischer J, Möbs M, Junker K, Kirfel J, Perner S, Laßmann S, Werner M, Borgmann V, Bläker H, Hummel M.

Chromothripsis followed by circular recombination drives oncogene amplification in human cancer. Nat Genet. 2021

Rosswog C, Bartenhagen C, Welte A, Kahlert Y, Hemstedt N, Lorenz W, Cartolano M, Ackermann S, Perner S, Vogel W, Altmüller J, Nürnberg P, Hertwig F, Göhring G, Lilienweiss E, Stütz AM, Korbel JO, Thomas RK, Peifer M, Fischer M.

Spatial Distribution of Immune Cells in Head and Neck Squamous Cell Carcinomas. Front Oncol. 2021

Idel C, Ribbat-Idel J, Klapper L, Krupar R, Bruchhage KL, Dreyer E, Rades D, Polasky C, Offermann A, Kirfel J, Perner S*, Wollenberg B

Delta-Like Protein 3 Expression in Paired Chemonaive and Chemorelapsed Small Cell Lung Cancer Samples. Front Med. 2021

Kuempers C, Jagomast T, Krupar R, Paulsen FO, Heidel C, Ribbat-Idel J, Idel C, Märkl B, Anlauf M, Berezowska S, Tiemann M, Bösmüller H, Fend F, Kalsdorf B, Bohnet S, Dreyer E, Sailer V, Kirfel J,Perner S.

Podcasts
Schreiben Sie mir eine Nachricht
  • Email: kontakt@klinisch-relevant.de
  • Tel.: +49 451 500-15800
Kontaktformular